What's on?

Veranstaltungskalender August 2022

Bei diesen Temperaturen hilft nur ein Sprung in den See.. oder ein Nachmittag in den kühlen Räumen inspirierender Museen. Hier kommen unsere Ausstellungs-Empfehlungen für den Monat August: 

Für die jährlich wechselnde Präsentation im Schaudepot hat das Vitra Design Museum die niederländische Designerin Sabine Marcelis eingeladen, die die rund 400 ausgestellten Sammlungsobjekte nach Farben arrangiert hat. Ihre Installation Colour Rush! ermöglicht einen neuen Blick auf die Sammlung, der faszinierende Querverweise erlaubt und gleichzeitig ein visuelles Farberlebnis schafft. 

Bis 14. 05. 23, Vitra Schaudepot, Weil am Rhein, www.design-museum.de

Ai Weiwei ist einer der bedeutendsten Künstler*innen unserer Zeit, ein unermüdlicher Aktivist und Kritiker autoritärer Systeme. Unablässig schaut er stets dort hin, wo er Meinungsfreiheit und Menschenrechte in Gefahr sieht. Die Albertina Modern widmet ihm nun seine bislang umfangreichste Retrospektive. In Search of Humanity befasst sich eingehend mit dem Aspekt der Menschlichkeit und Weiweis künstlerischer Stellungnahme.

Bis 04. 09. 22, Albertina Modern, Wien, www.albertina.at

Die Alpen sind nicht nur spektakuläre Naturlandschaft im Herzen Europas, sondern Lebensraum für 13 Millionen Menschen in acht Ländern. Mit seinem Dokumentarfilm Alpenland widmet sich Robert Schabus dem zwiespältigen Verhältnis zwischen Tourismus und Klimawandel, der sich in den Alpen besonders bemerkbar macht.

Der Regisseur wird anwesend sein und im Anschluss an den Film im Gespräch mit vai-Direktorin Verena Konrad Fragen beantworten.

24.08.2022, 20:00 Uhr, Metrokino, Filmforum Bregenz, www.metrokinobregenz.at

Das Plakat gilt als Königsdisziplin im Grafikdesign: Seine Sichtbarkeit im öffentlichen Raum und sein grosses Format garantieren ihm ein breites Publikum. Damit verschafft es auch den Gestaltenden grösste Aufmerksamkeit. Lange lag die Plakatgestaltung fest in Männerhand und noch heute dominieren Grafiker die Geschichte des Mediums. Aber es gibt sie durchaus: Frauen, die Plakate entwerfen. Die Ausstellung Königinnendisziplin zeigt für einmal ausschliesslich Plakate von Gestalterinnen und lädt dazu ein, bekannte und unbekannte Königinnen zu entdecken.

Museum für Gestaltung, Zürich, www.museum-gestaltung.ch   

Mitte August ist es wieder so weit: Die Ornaris verwandelt Bern erneut ins Mekka der Detailhandelsbranche. Drei Messetage voller Trends und Neuheiten aus den Bereichen Living, Dekor und Accessoires erwarten die Besucher*innen. Von traditionellen Schweizer Firmen bis zu innovativen Start-ups geben nationale und internationale Ausstellende einen umfassenden Branchenüberblick und jede Menge Inspirationen.
14. – 16. 08. 22, BERNEXPO-Gelände, www.ornaris.ch

Von der Minimal Art über die Transavantgarde und Pop Art bis hin zur zeitgenössischen Kunst präsentiert die Ausstellung Balance in der neu sanierten Kleihueshalle Werke, die sich mit dem Ringen Einzelner oder der Gesellschaft nach Ausgeglichenheit, Harmonie und Stabilität befassen. Aufgefächert in fünf Themenblöcke wird die Darstellung dieser schwindenden Gewissheiten vielseitig beleuchtet.

Bis 09. 10. 2022, Hamburger Bahnhof, Museum für Gegenwart, www.smb.museum

Helmut Newton hat sich in seiner Fotografie immer wieder auf das Kino bezogen, etwa konkrete Filmszenen zitiert oder Schauspieler*innen porträtiert. Die neue Gruppenausstellung widmet sich dem Faszinosum Hollywood und präsentiert nebst Newtons Arbeiten 13 Fotograf*innen und deren Interpretationen von Hollywood. Eine Hommage an den allmählich verblassenden Glanz einer gesamten Epoche.

Bis 20. 11. 2022, Helmut Newton Foundation, Berlin, www.helmut-newton-foundation.org

Wie denken wir uns die Zukunft in der Stadt? Mit ihrer begehbaren Installation Urban Nature untersucht das Autoren-Regie-Team Rimini Protokoll Fragen wie diese und weitere zum Thema Stadtgesellschaft. In Video Walks werden die Besucher*innen aktiv in die Ausstellung miteinbezogen. Dabei verschwimmen die Ebenen zwischen Ausstellung und Aufführung, zwischen Realität und Fiktion.

Bis 16. 10. 2022, Kunsthalle Mannheim, www.kuma.art

Die 1888 gegründete Künstlergruppe der Nabis um Pierre Bonnard, Maurice Denis, Félix Vallotton und Édouard Vuillard steht sinnbildlich für die Anfänge der modernen Kunst. Die als rebellisch bezeichneten Mitglieder der Gruppe wurden durch ihre neuartigen Bildkompositionen und die Vielfalt ihrer verwendeten Medien bekannt. Die Ausstellung Vivre notre temps! im Kunstmuseum Bern zeigt die prominentesten Werke dieser Maler und veranschaulicht ihre vielfältigen Bezüge zu Paul Gauguin und Odilon Redon.

Bis 16.10.22, Kunstmuseum Bern, www.kunstmuseumbern.ch

Das Locarno Film Festival, das dieses Jahr sein 75-jähriges Bestehen feiert, ist das wichtigste Filmfestival der Schweiz und gehört zu den renommiertes­ten in Europa. Das Herzstück des Festivals bildet die Piazza Grande, die sich allabendlich in ein riesiges Open-Air-Kino verwandelt. Daneben finden in 13 weiteren Kinos der Stadt Vorführungen statt. 

Manor ist Main Partner des Locarno Film Festivals.

03.08. – 13.08.2022, www.locarnofestival.ch

Verwandte Artikel